Der Lion's Share Fund setzt sich gemeinsam mit Humane Society International für das Wohl der Tiere auf der ganzen Welt ein

NAIROBI, 14. März 2019 – Der Lion's Share Fund, eine einzigartige Initiative, die dringend benötigte Mittel für den Erhalt wild lebender Tiere und für das Tierwohl auf der ganzen Welt sammelt, hat heute seine Zusammenarbeit mit Humane Society International (HSI) bekannt gegeben, bei der Projekte zur Förderung des globalen Tierwohls unterstützt werden. 

Der Lion's Share ist eine ehrgeizige Initiative, die von einem Zusammenschluss von Unternehmen geführt wird, die sich aus dem Gründerunternehmen FINCH und den Gründungspartnern Mars, Incorporated, Clemenger BBDO und Nielsen sowie dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) zusammensetzt. Der Fonds zielt darauf ab, innerhalb der nächsten drei Jahre jährlich mehr als 100 Millionen US-Dollar für den Erhalt frei lebender Tiere und das Tierwohl aufzubringen. Werbetreibende werden dabei aufgefordert, jedes Mal, wenn Tierbilder in einer Werbung eingesetzt werden, 0,5 Prozent ihrer Medienausgaben zu spenden. 

Zehn Prozent aus dem Lion's Share Fund werden in Tierschutzprojekte auf der ganzen Welt investiert. Damit soll das Bewusstsein für das Wohl der Tiere genutzt und verstärkt in Naturschutzmaßnahmen umgesetzt werden – mit unserem Partner HSI als Unterstützer in unserem globalen Tierschutzprogramm. Das Programm umfasst unser Gemeinde-Engagement, sich für Straßentiere in Wohngebieten mit einer hohen Dichte an freilaufenden Hunden einzusetzen. Zudem werden Tierärzte weitergebildet, qualitativ hochwertige Kastrationen und Sterilisationen dort durchzuführen, wo sie am notwendigsten sind. Ziel dabei ist, die Zahl herrenloser Tiere auf der ganzen Welt zu reduzieren. Das Programm unterstützt auch Maßnahmen zur Vermeidung des Kontakts zwischen Wildtieren und Haustieren, um u. a. die Übertragung von Krankheiten, die Wildtierbestände bedrohen, zu verhindern. 

Kitty Block, Präsidentin von Humane Society International, sagte: „Humane Society International ist stolz darauf, Teil des Einsatzes von The Lion's Share zu sein, bedürftigen Tieren auf der ganzen Welt zu helfen. Wir freuen uns, dass sie durch die Tierschutzinitiative wichtige Kampagnen zur Sterilisation und Kastration von Haustieren, Impfungen sowie Programme zur Bewusstseinsbildung in Hinblick auf Adoption unterstützen. Somit wird Hunden und Katzen in Gemeinden von Ländern wie Mauritius, Bolivien, den Philippinen und Bhutan geholfen - und das alles mit dem Ziel, die Zahl herrenloser Haustiere zu reduzieren.“

Eines der Vorzeigeprogramme von HSI, das von The Lion's Share unterstützt werden soll, erweitert ein Schulungsprogramm in Bolivien, das Regierungsbeamten und Tierärzten helfen soll, Tollwut einzudämmen und den Bestand an Hunden und Katzen in ihren Städten durch Sterilisation/Kastration artgerecht zu kontrollieren. Bolivien gehört zu den wenigen Ländern Lateinamerikas, die nicht nur mit einem hohen Bestand an Straßenhunden zu kämpfen haben, sondern auch mit der Ausbreitung von Tollwut. Das Programm arbeitet mit Boliviens Kommunalvertretern, örtlichen Tierärzten und Regierungsbeamten zusammen, um die effektivste tiergerechte Lösung für diese Herausforderungen zu finden.

Tiere erscheinen weltweit in etwa 20 Prozent der gesamten Werbung. Trotzdem erhalten Tiere nicht immer die Unterstützung, die sie verdienen. The Lion's Share bietet Marken die Möglichkeit, dringende und wichtige Maßnahmen zu ergreifen, um ihren Beitrag zum Erhalt wild lebender Tiere und zum Tierschutz zu leisten, indem sie auf nachhaltige Art und Weise Geld sammeln. 

„Tiere und Haustiere verbessern unser Leben auf so vielfältige Art und Weise. Bei über 200 Millionen herrenlosen Haustieren auf der ganzen Welt ist es jedoch offensichtlich, dass noch viel mehr getan werden muss, um sie zu unterstützen. Wir bei Mars haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Problem herrenloser Haustiere anzugehen und es zu beenden. Deshalb sind wir stolz darauf, The Lion's Share und HSI bei ihrer Arbeit zu unterstützen, um dieses Ziel global umzusetzen. Wir wissen aber auch, dass wir es nicht alleine schaffen können. Wir fordern Werbetreibende auf der ganzen Welt auf, sich zu engagieren, damit wir gemeinsam eine bessere Welt für Haustiere schaffen können und einen gesünderen Planeten, auf dem Tiere gut leben können“, erläuterte Poul Weihrauch, President Global Petcare bei Mars, Incorporated.

The Lion's Share wurde im Juni 2018 mit Mars, Incorporated als Gründungspartner und Partnerschaften mit dem Werbenetzwerk BBDO und dem führenden Marktforschungsunternehmen Nielsen gegründet. 

The Economist Group, Herausgeber des gleichnamigen Magazins, ist dem Fonds unter einem alternativen Modell beigetreten, bei dem Medienunternehmen 0,5 Prozent ihrer Einnahmen von Werbetreibenden spenden können, die in ihren Veröffentlichungen oder in ihren Verkaufsstellen Werbung mit Tierbildern verwenden.  

The Lion's Share wird daran arbeiten, seinen Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung zu leisten, zu dem universellen Aufruf der UN Maßnahmen zur Bekämpfung von Armut zu ergreifen und den Planeten zu schützen. Die Unterstützung von Tieren und die Erhaltung ihrer Lebensräume ist von entscheidender Bedeutung, um Ziel 14, Leben Unterwasser, und Ziel 15, Leben an Land, zu erreichen.

Weitere Informationen über den Lion's Share Fund erhalten Sie auf www.thelionssharefund.com.

 

Kontakte:

Adam Cathro, UNDP, [email protected]
Nancy Hwa, Humane Society International, [email protected]
Julia Harris, freuds, im Auftrag von Mars Incorporated, Julia[email protected][email protected]  

Hinweise für Redakteure: 

Über die Haustierprojekte von Humane Society International

Der Rahmen der weltweiten Tätigkeit von HSI zur Reduzierung der Anzahl an herrenlosen Hunden und Katzen basiert auf gesellschaftlichem Engagement und der Ausbildung von Tierärzten. Zu den Programmen, die von Lion's Share finanziert werden sollen, gehören:

  • Bolivien: Kliniken für Sterilisation/Kastration: Bolivien ist eines der wenigen Länder Lateinamerikas, die immer noch mit der Ausbreitung von Tollwut und großen Beständen an Straßenhunden zu kämpfen haben und die nur wenige Programme haben, um die Bestände tiergerecht und effektiv zu reduzieren. In Zusammenarbeit mit örtlichen Tierärzten und Regierungsbeamten stellte HSI vor fast fünf Jahren ein Sterilisations-/Kastrations-Programm auf, das seitdem in seinem Umfang und in der tierärztlichen Reichweite ausgeweitet wurde. Das HSI-Programm wird ein spezielles Schulungsprogramm für Regierungsbeamte und Tierärzte etablieren, die damit beauftragt sind, Tollwut einzudämmen und die Bestände von Hunden und Katzen in ihren Städten zu kontrollieren.
  • Mauritius: Sterilisation/Kastration und gemeinschaftliches EngagementAuf der ganzen Insel fanden Tötungen von Straßenhunden statt, bis sich HSI mit der Regierung zusammenschloss und in ausgewählten Touristengebieten ein tiergerechtes Pilotprogramm für die Verwaltung von Straßenhunden startete, das 10.000 Hunde im Laufe eines Jahres erreichte. Mit der Unterstützung von Lion's Share wird dieses Programm bis 2020 auf alle anderen Regionen der Insel ausgeweitet. HSI wird sich in enger Zusammenarbeit mit der lokalen Regierung auf gemeinschaftliches Engagement fokussieren, um die Behandlung von Hunden und die Bindung zwischen Mensch und Tier zu verbessern und um gleichzeitig entscheidende Angebote im Bereich Sterilisation/Kastration auf der ganzen Insel bereitzustellen.
  • Bhutan: Sterilisation/ Kastration und gemeinschaftliches Engagement: Seit 2009 arbeitet HSI mit der Regierung Bhutans in einem langfristigen Schutzprogramm für Hunde zusammen, um 70 % aller freilaufenden Tiere zu sterilisieren/ kastrieren. Sobald dieses Ziel erfolgreich erreicht ist, wird HSI in Zusammenarbeit mit Bhutans Regierung tierärztliche Versorgung und Sterilisationen/ Kastrationen für private Haustiere anbieten. Damit wird das landesweite Ziel der Hundeverwaltung abgeschlossen und das Leben von privat gehaltenen Hunden verbessert sowie verantwortungsvolle Heimtierhaltung gefördert.
  • Impfungen auf den Philippinen: Die Philippinen verzeichnen die meisten Fälle von Tollwut weltweit und haben eine hohe Anzahl an freilaufenden Hunden sowie Bestände mit hoher Dichte. HSI startete in Zusammenarbeit mit der Landesregierung ein Massenimpfungsprogramm in zwei der Städte, in denen landesweit die meisten Fälle an Tollwut registriert wurden. Bisher wurden über 200.000 Hunde geimpft, mindestens 50.000 weitere sollen noch folgen. Mit der Unterstützung von Lion's Share wird das Programm über die zwei Regionen hinaus ausgeweitet, um alle Gebiete des Landes mit den höchsten Fallraten zu erreichen. So soll Hunderttausenden Hunden und den Gemeinden, in denen sie leben, geholfen werden. 
  • Adoptions- und Schulungszentrum in Südkorea: HSI arbeitet an der Eröffnung eines Adoptions- und Schulungszentrums, um damit ein Modell für die Betreuung, Unterbringung und Adoption von Hunden in Südkorea anzubieten. HSI konzentriert sich auf eine Lösung, unerwünschten Hunden in Südkorea eine zweite Chance für ein besseres Leben zu ermöglichen, und Kapazitäten im Land für nachhaltige, gesunde und gut versorgte Haustierbestände nach dem Modell erfolgreicher Rettungs- und Schutzprogramme aus anderen Ländern bereitzustellen.

 

Über das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP)

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) arbeitet mit Menschen aus verschiedenen Gesellschaften zusammen, um dabei zu helfen, Nationen aufzubauen, die einer Krise standhalten können und die jene Art von Wachstum vorantreiben und aufrechterhalten, die die Lebensqualität aller verbessert. Wir bieten in fast 170 Ländern und Gebieten vor Ort eine globale Perspektive und lokale Erkenntnisse, um das Zusammenleben zu verbessern und stabile Nationen aufzubauen. Weitere Informationen über das UNDP finden Sie auf undp.org .

Über Humane Society International (HSI)

Humane Society International und ihre Partnerorganisationen gehören zu den größten Tierschutzorganisationen der Welt. Seit mehr als 25 Jahren arbeitet HSI für den Schutz aller Tiere mit Hilfe von Wissenschaft, Interessenvertretungen, Bildung und praxisorientierten Programmen. Wir stellen Tiere in den Mittelpunkt und bekämpfen Grausamkeit auf der ganzen Welt – im Internet unter hsi.org.

Über Mars, Incorporated 

Mars, Incorporated, ist ein Familienunternehmen, dessen Geschichte mehr als ein Jahrhundert zurückreicht, und das vielfältige Produkte und Dienstleistungen für Menschen und deren geliebten Tiere herstellt.Das Unternehmen ist mit einem Umsatz von mehr als 35 Milliarden US-Dollar global tätig und Hersteller von einigen der beliebtesten Marken der Welt: M&M’s®, SNICKERS®, TWIX®, MILKY WAY®, DOVE®, PEDIGREE®, ROYAL CANIN®, WHISKAS®, EXTRA®, ORBIT®, 5GUM™, SKITTLES®, UNCLE BEN’S® und COCOAVIA®. Des Weiteren bietet Mars tierärztliche Gesundheitsdienste an, zu denen die BANFIELD Pet Hospitals, Blue Pearl®, VCA® und Pet Partners™ gehören. Mars, mit Hauptsitz in McLean, Virginia, ist in über 80 Ländern geschäftlich aktiv. Die Fünf Prinzipien von Mars – Qualität, Verantwortung, Gegenseitigkeit, Effizienz und Freiheit – inspirieren die mehr als 125.000 Mitarbeiter des Unternehmens, Werte für alle Beteiligten zu schaffen und Wachstum zu generieren, auf das sie tagtäglich stolz sind.

Weitere Informationen über Mars finden Sie auf www.mars.com. Folgen Sie uns auf FacebookTwitterLinkedInInstagram und YouTube.

Über FINCH

FINCH ist eine Produktionsfirma, die sich aus Filmemachern, Künstlern und Ingenieuren zusammensetzt und an der Schnittstelle von Erzählkunst, Entertainment und Technologie arbeitet. Sie glauben daran, Kultur durch Arbeit, die sie stolz macht, beeinflussen zu können. Finch hat Büros in Sydney, Melbourne und Auckland. FINCH produziert Dokumentarfilme, Live-Erlebnisse, TV-Spots, Spielfilme und digitale Inhalte. Die Produktionsfirma besitzt mehr als ein Dutzend Patente und entwickelt und lizenziert aktiv Produkte und Innovationen, die die Grenzen konventionellen Geschichtenerzählens verschieben. Seit der Gründung im Jahr 2011 wurde die Arbeit von FINCH mit den höchsten Auszeichnungen in der Werbung gewürdigt, darunter mit den Goldenen Löwen von Cannes, einem D&AD Black Pencil und mehreren Yellow Pencils.

Weitere Informationen über FINCH finden Sie auf finchcompany.com. Folgen Sie FINCH auf Facebook, LinkedIn und Instagram.

Über Clemenger BBDO Melbourne

Clemenger BBDO Melbourne gehört zu Australiens größten und für Kreativität am häufigsten ausgezeichneten Agenturen. Sie wurde beim Cannes Lions International Festival of Creativity und dem D&AD als kreativste Agentur der Welt ausgezeichnet und in den letzten 12 Monaten als die effektivste Agentur der Region bei den APAC Effie Awards gewürdigt. Die Agentur ist Mitglied des globalen BBDO-Netzwerks. Ihr Motto lautet „The Work. The Work. The Work.“ Weitere Informationen über die Agentur finden Sie auf: www.clemengerbbdo.com.au