Pet Ribbon und Stiftung Kindertraum 2019: Ein Spendenerfolg, der Herzenswünsche wahr macht

 

Es hat funktioniert, und zwar wieder sehr erfolgreich: 45.000 Euro sind durch Pet Ribbon, die große Spendenaktion der Marken Whiskas und Pedigree, für die Stiftung Kindertraum zusammengekommen. Eine riesige Summe, die nun den größten Wunsch der 12jährigen Elisa Wirklichkeit werden lässt: Bald wird Assistenzhund Luna bei der Familie einziehen. Das Mädchen lebt aufgrund eines seltenen Gendefekts u.a. mit einem Herzfehler, Luna wird ihr helfen, im Alltag selbstständiger zu werden.

"Wir sind sehr glücklich, mit dem wunderbaren Spendenerfolg 2019 das Leben einiger schwer kranker oder behinderter Kinder etwas leichter zu machen", freut sich Gabriela Gebhart, Geschäftsführerin der Stiftung Kindertraum. Seit einigen Jahren besteht die Kooperation für die Aktion Pet Ribbon mit den Marken Whiskas und Pedigree. Immer wieder ist Gebhart überrascht und gerührt, wie viel zusammenkommt, wenn von jeder verkauften Whiskas- oder Pedigree-Packung ein Cent gespendet wird.

Und mit dieser Summe ist vieles möglich, denn nicht nur Elisa bekommt ihren Assistenzhund. Egal, ob mit der Spende ein Signalhund ausgebildet oder tiergestützte Pädagogik finanziert wird: Immer profitieren Kinder von Tieren, die als Bindeglied, Vermittler und Motivator bald unerlässlich sind. Vertrauen aufbauen, Selbstbewusstsein entwickeln, soziale Kompetenz stärken - und ganz viel Liebe kennenlernen: Darum geht es bei Pet Ribbon.

So wird Stück für Stück die Welt zu einem besseren Ort für Menschen und Tiere.

OBS_20191223_OBS0015.jpg

Gabriela Gebhart, Geschäftsführerin Stiftung Kindertraum und Andreas Dialer, Geschäftsführer Mars Austria. (© Mars Austria/Dominic Kubisch)